Headerbild Landschildkröten Newsletter
29.07.2019
Liebe Schildkrötenfreunde,

am 10. Und 17. Juli 2019 war der Reptilienfacharzt Tobias Friz aus Vöhringen in der Auffangstation.

Zuerst hieß es wie jedes Jahr die eigenen Schildkröten der Auffangstation suchen.
Diese wurden zu Beginn entwurmt.

Natürlich stellten mich die Schildkröten auch in diesem Jahr auf die Geduldsprobe.

Denn jeder Schildkrötenhalter weiß, wenn man Schildkröten suchen und finden muß, sind sie NIEMALS an der Stelle, wo sie sonst das ganze Jahr über zu finden sind. Also heißt es erst einmal suchen.

Natürlich gab es auch Glücksmomente wenn man sie schnell am Futter fand.
Die Realität sah dann aber eher so aus. Gepanzerte Morgenmuffel die kompromisslos und äußerst wiederwillig an Ihren Pellets herum nagten. Natürlich weiß jeder, dass hier große Freude angesagt ist.
Na dann!
pasted-image-1
Ob klein …………..
pasted-image-2
…..oder groß!
Alle Schildkröten wurden fachmännisch versorgt.
pasted-image-3
Mit ein paar Minuten Verspätung wurde dann ab 14.00 Uhr die Station für die Besuchstiere geöffnet.

Bereits geraume Zeit zuvor wurde per Newsletter über die Notwendigkeit der zweifachen Entwurmung berichtet und die Termine hierfür genannt.
pasted-image-4
Nun konnten all jene Halter, die zuvor ihre Schildkröten per Mail angemeldet hatten, diese 2 x zu den o.g. Terminen entwurmen lassen.
pasted-image-5
Geduldig warten bis man an der Reihe ist.
Zwischendurch ein paar Infos lesen, Gehege anschauen und über dies oder jenes diskutieren.

Luxus Transportkisten mit Höhle, Frischfutter, Heu und Wasser.
Was will man (Tier) mehr!
pasted-image-6
Es wurden Fachgespräche geführt, Tiere angeschaut, verglichen und Informationen ausgetauscht.
pasted-image-7
Bis 16.30 Uhr war das Tor für alle angemeldeten Schildkrötenhalter offen.

Insgesamt waren pro Entwurmungsaktion ca. 140 Schildkröten an der Reihe.

Mit dementsprechender Konsequenz und tierärztlichem Geschick konnte keine Schildkröte entkommen.
pasted-image-8
Ebenfalls wurde das Angebot des Tierarztes einen Herpestest (Bluttest) und Mykoklasmentest zu machen genutzt.

Vielerlei Infomaterial sowie Kräuter, Sepiaschalen, Gritsteine und sonstiges Zubehör konnte mitgenommen werden.
pasted-image-9
Ein reger Austausch unter den Haltern führte zu Ideen und Ergänzungen in der Haltung.

Geschafft. :-)))

Entspannung nach der Entwurmung. Endlich wieder Ruhe in der Anlage.
Jetzt heißt es nur noch den Sommer genießen.
pasted-image-10
Ich möchte mich recht herzlich bei Herrn Tobias Friz für seine Einsätze und Esels-(Schildkröten)-Geduld bedanken.
Er hat nicht nur einen sehr weiten Weg auf sich genommen, sondern hat äußerst geduldig jedes einzelne Tier behandelt und die Fragen der Halter zufriedenstellend beantwortet.

Auch bei Ihnen liebe Schildkrötenfreunde bedanke ich mich, dass Sie Ihrem Tier zwar kein schmackhaftes Schmankerl haben zukommen lassen, aber zum Wohl der Tiere gahandelt haben.

Allen Schildkrötenfreunden wünsche ich einen tollen Restsommer.

Bis bald!

Christin Kern

Termine

Termine
Wir haben für Sie eine Seite mit Terminen und Veranstaltungen eingerichtet.

Dort informieren wir Sie über alle uns bekannten Termine rund um das große Thema Landschildkröten.

Unterstützung


Die Auffangstation ist kein eingetragener Verein und wird ausschließlich privat geführt und privat finanziert.
Wenn Sie gute Erfahrungen mit der Auffangstation gemacht haben oder auch Ihnen die Schildkröten am Herzen liegen, freuen wir uns sehr, wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen. Vielen Dank!

Abgabetiere

Abgabetiere
Auf der Seite Abgabetiere finden Sie die aktuellen Bewohner unserer Auffangstation.

Schauen Sie sich gerne alle an. Jeder von ihnen würde sich freuen bei Ihnen ein neues Zuhause zu finden.

Folgt uns

website 
MailPoet